Werbung

Meine Ankerkraut Top 10

Welche Ankerkraut Gewürze braucht man unbedingt? Diese Ankerkraut Top 10 benutze ich sehr häufig, denn Ankerkraut begleitet mich, seit ich mich intensiver mit dem Grillen beschäftige. Spätestens seit meine Gewürze Küstenkruste und Geiles Zeug erschienen sind, werde ich sehr häufig gefragt:

“Was sind die Must Haves der Ankerkraut Gewürze?”

Das ist zunächst mal schwer zu sagen, denn Geschmäcker sind natürlich berschieden. Ich habe aber einfach mal die aufgeschrieben, die ich in der letzten Zeit besonders häufig benutzt habe.

Wenn Du also nicht 3–4 mal in der Woche grillst (wie ich), dann kommst Du mit meinen Top 10 Ankerkraut Rubs schon sehr weit. Und von dort kannst Du immer noch schauen, welche nach einem halben Jahr fast leer sind und in der Kategorie das ein oder andere ergänzen. Die Fett gedruckten Top Picks habe ich dazu noch mit Alternativen ergänzt:

Küstengluts Top 10 Ankerkraut Rubs

Salz:

Ich gehe mal davon aus, dass Tafelsalz und vermutlich auch Meersalz schon vorhanden sind. Deshalb ist mein Top Pick bei Ankerkraut ein Salz, das auf Steaks direkt schmilzt und einen feinen, nicht chemischen Geschmack hinterlässt.

Pfeffer:

Bei Pfeffer war es besonders schwer. Sooo viele tolle Pfeffer, sooo viele tolle Mischungen. Aber letztlich bleibe ich meiner Mischung treu, die einfach rund ist und für mich auf allem landet.

Pfeffermischung

Rind (low & slow):

Auf Steaks kommt bei mir nur Pfeffer und Salz. Deshalb ist die Abteilung Rind her insbesondere für Brisket, Beef Ribs und Pulled Beef gedacht:

Fisch & Gemüse:

Was soll ich sagen? Für Fisch und Gemüse gibt es für mich tatsächlich nur ein Gewürz…

Schwein:

  • Top Pick: Kapana (eigentlich für namibisches Rindfleisch, ich finde allerdings, dass es viel besser zu Schweinebauch passt)
  • Smoking Zeus (griechischer Rub für Gyros & Co)
  • Geiles Zeug (…macht durch die Koriandersaat besonders auch auf Schwein eine gute Figur)

Allrounder:

  • Top Pick: Geiles Zeug (Tja, wer hät’s gedacht!? Es ist schließlich mein Allzweck-Rub…)
  • Top Pick: Magic Dust (Gehört einfach in jeden Griller-Haushalt)
  • Hamburg Gunpowder (Ein gute Alternative. Der Ankerkraut Haus-Rub.)
  • Tennessee Teardown (Auch eine gute Alternative, wenn die Gäste schärfeempfindlich sind…)

Huhn:

Dips:

  • Top Pick: Chimichurri (Einfach mit Öl, etwas Salz und Limettensaft abschmecken und ab aufs Steak!)
  • Big Butter Rezept: 1 EL Big Butter, 1 EL Wasser und 100g Butter verrühren – fertig.
  • Kräuterbutter
  • Übrigens: auch aus Küstenkruste lässt sich eine richtig gute Butter machen!

Ankerkraut Gewürze für Dips