Wenn man mal ehrlich ist, dann stehen an einem Grillabend doch irgendwie immer die selben Dips und Soßen, oder? Ketchup, Barbecue-Soße und Tzatziki. Hier ist mal eine neue Version des Klassikers Tzatziki. Dieses Tzatziki passt sehr gut zu Fleischsorten, mit einem feinen Geschmack, den es zu unterstützen gilt und die von anderen Soßen erschlagen werden könnten. Beispielsweise  Lammfilet oder auch Schweinefilet.

Die Zubereitung ist dabei ganz einfach und man kann es auch am Tag vor dem großen Grillfest gut erledigen. Und jetzt mal im Ernst: Apfel-Fenchel-Tzatziki – klingt das nicht bei der Aufzählung der Soßen und Dipps schon ein klein wenig eindrucksvoll? 😉

Zutaten

35 gr Fenchel
125 gr Apfel
Prise Salz
1 kleine Knoblauchzehe
150 gr griechischen Joguhrt 10% Fett
2 El Olivenöl
Fenchelspitzen zur Deko

Zubereitung

Den Apfel und den Fenchel sehr fein raspeln. Die Prise Salz auf das geraspelte Gemüse geben, durchmengen und etwas ziehen lassen. Dadurch zieht das Wasser aus dem Obst & Gemüse. Nach etwa 10 Minuten gut ausdrücken und in einer Schale mit dem Rapsöl vermengen. Den Knoblauch reinpressen und untermengen. Dann mit dem Joghurt glatt rühren.

Mit den Fenchelspitzen garnieren.